Waldjugend Niedersachsen e.V.
 

Über uns 

Wir zählen zur Zeit ca. 80 Mitglieder in sechs Horten (Ortsgruppen) und einige Einzelmitglieder in ganz Niedersachsen.

Das durchschnittliche Alter unserer Mitglieder liegt zwischen 11 und 18 Jahren, wobei es auch jüngere und viel ältere Waldläufer gibt. Ungefähr alle zwei Wochen treffen sich Jungen und Mädchen regelmäßig zu Gruppenstunden, um sich kreativ-musisch auszuleben und in verschiedenen Naturschutzeinsätze den Wald zu pflegen und viel über die Natur zu lernen. 

In nahezu allen Ferien treffen sich Waldläufer aus ganz Niedersachsen am Haus Fangbeutel, im kleinen verlassenen Dorf Lopau, welches am Rande des Truppenübungsplatzes Munster in der Lüneburger Heide liegt, um ihre abenteuerlustigen und spaßigen Lager abzuhalten.                           

Zudem machen wir zu Pfingsten meist ein Pfingstfahrtenspiel und fahren in manchen Jahren, im Sommer, auf Großfahrt durch viele Länder Europas.

Die Waldjugend Niedersachen sucht gerne den Kontakt zu anderen Bündischen Organisationen, wie der Deutschen Waldjugend, um sich auszutauschen und gemeinsamen Singerunden zu veranstalten.


Organisation der Waldjugend

Die Waldjugend Niedersachsen e.V. gliedert sich in Horten (unsere Ortsgruppen), welche falls mehrere Horten am gleichen Ort bestehen, zusammen Horste bilden. Unsere aktiven Horten gibt es zur Zeit in Munster, um Lopau herum, Hannover und Bad Münder.                                                                                                         Falls du mehr darüber wissen möchtes klicke hier ->

Seit 2010 haben wir unsere jetzige Landesleitung, die aus einem Landesleiter und drei Vertretern plus Schatzmeister besteht. Unser Landesleiter ist Nicolas Schymkowitz.        

Wenn du noch mehr über die Landesleitung wissen möchtest oder Kontakt aufnehmen willst, dann klicke hier ->

Unterstützt wird die Landesleitung vom Landeswaldläuferrat (LWR).                     Er entlastet die Landesleitung in Fällen wichtigeren Entscheidungen.                                                                                             Der Landeswaldläuferrat wurde im November 2013 neu aufgestellt.
Er setzt sich zusammen auf Vertretern der einzelnen Aufgabenfelder wie z.B. Naturschutz, Öffentlichkeitsarbeit oder auch Materialwart.